Antje Remke – Hochsensibles Coaching

Denken neu lenken

Hochsensibel – ich auch? in Bernau

Hochsensibel – ich auch? in Bernau

Viele empfinden es als Erleichterung, zu erfahren, dass es eine Erklärung für die besondere individuelle Empfindsamkeit gibt. Vielleicht ahnen Sie es auch und es mangelt Ihnen an Verständnis in Ihrem Umfeld? Im interaktiven Vortrag erhalten Sie Informationen zum Umgang mit der Hochsensibilität. Die Kursleiterin ist selbst hochsensibel und begleitet als Coachin seit Jahren Menschen auf ihrem Weg.

Weitere Informationen: Porträt der Kursleiterin Antje Remke

Kursnummer 2223B1601

Anmeldung

  • 8 Euro ab 5 TLN
  • 5 Euro ab 8 TLN

 

 

 

Oasentage für Hochsensible

Oasentage für Hochsensible

Wenn ich mal Ruhe von Berlin brauche, fahre ich in die Malche. Östlich von unserer Hauptstadt. Es liegt mitten im Wald. Ich kann dort entspannen, loslassen, schreiben, mich in der Natur bewegen uvm. Seit einigen Jahren biete ich bereits  in verschiedenen Formaten Themenschwerpunkte rund um die Hochsensibilität an. Immer wieder erlebe ich, wie dankbar viele sind, dass ich neben den Informationen auch einen Rahmen schaffe, unter sich zu sein.  Nun lade ich ein zu einem neuen Format und freue mich auf ein gemeinsames Wochenende zum Auftanken. Von Freitag bis Sonntag Nachmittag nehmen wir uns die Zeit für unsere Oase.

Wenn es vorab Fragen gibt, sehr gerne bei mir melden.

Eine Auszeit für und mit anderen hochsensiblen Menschen. Vieles ist möglich mitten in der Natur. Resonanz, Input, Rückzug, Stille, Schreiben, Singen, Entfalten, Wandern. Gemeinsam gestalten wir uns ein wohltuendes stärkendes Wochenende.

  • Leitung: Antje Remke, Coach (hochsensibel) und Autorin
  • Beginn: Fr Nachmittag, Ende So Nachmittag
  • Gesamtkosten: EZ 300 €, (VP)
  • Anmeldung bis 01.März, 030/98296116, info@denken-neu-lenken.de oder Gästebüro, 03344 429780, info@malche.net

Oase

Hochsensibel in Beruf und Alltag

Hochsensibel in Beruf und Alltag

Viele Hochsensible verstecken ihre Empfindsamkeit vor anderen. Manchmal kann es auch von Vorteil sein, sich mit seiner Gabe zu zeigen. Es gibt ein Für ? und Wider im privaten und beruflichen Kontexten.
Im interaktiven Vortrag gibt es Inspirationen, um die eigene Haltung zu stärken, eventuell zu überdenken oder ggfs. konstruktiv zu verändern. Die Kursleiterin ist selbst hochsensibel und begleitet als Coach seit Jahren Kund*innen auf ihrem Weg.

FK3.657

Ermäßigung 7.50 Euro

Anmeldung

 

Hochsensibel in Beruf und Alltag

Hochsensibler Umgang mit Krisen

Wie gehen hochsensible Menschen mit Krisen um? Fällt es ihnen leichter oder schwerer? Sie nehmen sehr viel wahr und sind in Krisenzeiten stark gefordert, weil sie eine Fülle von Eindrücken verarbeiten müssen. Auf der anderen Seite ist ihre Intuition stark ausgeprägt, sodass sie Ideen zur Lösung von Herausforderungen entwickeln können. Die Kursleiterin ist selbst hochsensibel und begleitet als Coachin Menschen bei Wachstumsgelegenheiten. Im Kurs gibt es vielseitige Impulse und Raum zum Erfahrungsaustausch.

Weitere Informationen: Porträt der Kursleiterin Antje Remke

 

Anmeldung:

 

Pa1657H

Ermäßigt 15,80  Euro

Hochsensibel in Beruf und Alltag

Pandemiegeschichten Gesprächskreis

Wir alle sind Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Pandemie. Nach einer Zeit des Abstands, der Isolation und der Unsicherheit gibt es Geschichten zu teilen. Wir schauen zurück, tauschen uns aus und sprechen über eine Zeit, die von uns sehr viel gefordert und vieles verändert hat. Wir reden und behalten den Blick dabei nach vorn.
Die Kursleiterin arbeitet als Coach, insbesondere für Hochsensible, und leitet Erzählsalons.

Weitere Informationen: Porträt der Kursleiterin Antje Remke

Kursnummer Pa1008H

Anmeldung

Ermäßigt: 9,60 Euro